Wärmerückgewinnung

Unsere Klima-Leistungen.

Wir haben 24 Stunden  Bereitschaft- Not- und Entstörungsdienst. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir lösen Ihr Problem schnell & professionell.

Tel: 0214 - 311 487 00

24h_SYMBOL_240x240

Wärmerückgewinnung

Anwendungsbereich:

Wärmerückgewinnung beim Luftwechsel: Sowohl bei klimatisierten Gebäuden als auch bei Passivhäusern und Minergie-Häusern wird der Energieinhalt der Abluft genutzt, um die Zuluft zu temperieren. In der kalten Jahreszeit wird die Zuluft erwärmt und in der warmen Jahreszeit gekühlt. Da neue Bauten zum Schutz gegen Außenlärm und Wärmeverluste dicht gebaut werden, werden anspruchsvollere Wohnbauten in rasch wachsender Zahl mit Lüftungen mit Wärmerückgewinnung ausgerüstet. Diese werden auch als Komfortlüftungen bezeichnet, weil sie Frischluft bei geschlossenen Fenstern (d.h. Schutz gegen Außenlärm, Staub, Pollen, kalte Räume) zu- und mit der Abluft Feuchtigkeit automatisch abführen (wirksamer Schutz gegen Schimmelpilz in Bädern und Küchen). Umluftbetrieb wird nicht als Wärmerückgewinnung eingeordnet. Effiziente Wärmerückgewinnungssysteme mit multifunktionaler Nutzung verwenden auch im Sommer zur Kühlung zusätzliche Verdunstungskälte der Abluft und werden somit auch selbst zur Kälteanlage.

Vorteile:

  • Verringerung der Anschlussleistungen für Heiz- und Kälteenergie
  • Verringerung des Energieverbrauchs für Heizung und Kühlung
  • Verkleinerung von Heizungsanlagen, Klimageräten usw.
  • Verringerung der Investitions- und Betriebskosten
  • Verringerung der Schadstoffemissionen
  • Verringerung der Temperaturdifferenz (eventueller Entfallen des Nacherwärmers für komfortable Zulufttemperatur)