Regenwasser

Unsere Sanitär-Leistungen.

Wir haben 24 Stunden  Bereitschaft- Not- und Entstörungsdienst. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir lösen Ihr Problem schnell & professionell.

Tel: 0214 - 311 487 00

24h_SYMBOL_240x240

Regenwassertechnik

Die Nutzung von Regenwasser gewinnt zunehmend an Bedeutung! Wer heute in eine Regenwassernutzungsanlage investiert, investiert in die Zukunft und leistet einen wichtigen Beitrag für eine intakte Lebensgrundlage auf der Erde. Durch Förderprogramme wird die Investition erleichtert.

Welch ein Sparpotential sich für Haushalte ergibt, die zusätzlich Regenwasser nutzen, zeigt eine Beispielrechnung.

Rund zwei Drittel des Trinkwasserbezuges können durch Regenwasser ersetzt werden. Bei einem täglichen Gesamtbedarf von ca. 140 Liter Wasser pro Person im Privathaushalt kann ein 4-Personen-Haushalt im Jahr durchschnittlich auf rund 130.000 Liter Trinkwasser verzichten und kostenloses Regenwasser nutzen. Das spart bei den heutigen Trinkwasserpreisen und Kanalgebühren einige Hundert Euro im Jahr.

Einsatzbereich von Regenwasser:

  • WC-Spülung, hier lässt sich die größte Menge an Trinkwasser einsparen, zudem bildet sich kaum noch Urinstein.
  • Garten, bestens geeignet für die Pflanzenbewässerung, da die Pflanzen so optimal Mineralien aufnehmen können. Auch für die Teichbefüllung kann Regenwasser genutzt werden.
  • Wäschewaschen, Optimal für Waschmaschinen wodurch sich je nach Trinkwasserqualität bis zu 50% Waschmittel einsparen lassen.

Vorraussetzung aber ist, dass die Regenwassernutzungsanlage die erforderliche Wasserqualität erzeugen kann.

Vorteile der Regenwassernutzung:

  • Das durch den Niederschlag anfallende Regenwasser wird über die Dachfläche gesammelt. Über die Dachrinnen und einen speziellen Filter wird das Regenwasser in eine Zisterne geleitet.
  • Das so gereinigte Regenwasser findet universale Anwendungsmöglichkeiten. Zur WC-Spülung, für die Gartenbewässerung oder Autowäsche. Durch das fast kalkfreie Regenwasser ist es hervorragend zum Wäschewaschen in der Waschmaschine geeignet.
  • Das saubere Regenwasser wird von einem Hauswasserwerk aus der Zisterne zu den Verbrauchsstellen gepumpt.
  • Reduzierung der Trinkwasserkosten bis zu 60%. Es wird kein wertvolles Trinkwasser verschwendet.